Was tun,wenn ...

 

Notfallnummer 116 117 anrufen bei:

  • Fremdkörper im Auge
  • Laugen/Säuren ins Auge bekommen
  • plötzlicher Sehminderung
  •  komplettem Sehverlust
  • Lichtblitze vor einem Auge

 

Über die Tel.Nr. 116 117 bekommen Sie Informationen  über den augenärztlichen Notfalldienst in Hannover und die Adresse des diensthabenden niedergelassenen Augenarztes, in dessen Praxis Sie dann behandelt werden können.

 

Im Fall einer schweren Augenverletzung lassen Sie sich bitte gleich in eine der Augenkliniken fahren:

Augenklinik der Medizinischen Hochschule Hannover/MHH
Carl-Neuberg-Str.1, 30625 Hannover
Tel. Zentrale 0511-532-0  oder Augenpoliklinik -532-3053

Augenklinik des Nordstadt-Krankenhauses
Haltenhoffstr. 41, 30625 Hannover
Tel 0511-970-0 (Zentrale).

 

Es reicht in den meisten Fällen aus, uns am  nächsten Tag anzurufen, wenn Sie folgende Beschwerden haben:

  • rotes Auge
  • Augentränen
  • Lichtempfindlichkeit
  • fliegende Mücken vor einem Auge ohne Lichtblitze oder Sehminderung
  • Schleier vor den Augen, der mal stärker, mal schwächer ist


Urlaub:

Praxis Drieschner: 12.10. - 16.10.20
Praxis Scharnofske: 19.10. - 23.10.20
Die Vertretung übernimmt jeweils die andere Ärztin bis auf Freitag, den 16.10.20 - hier übernimmt die Augenklinik des Nordstadt Krankenhauses den Notdienst.

 

Außerhalb der Sprechzeiten können Sie den augenärztlichen Notdienst im Nordstadt-Krankenhaus, Haltenhoffstr. 41, 30167 Hannover aufsuchen,

Tel. 0511-3804345 zu folgenden Zeiten:

Samstag/Sonntag/Feiertage: 10.00-16.00Uhr,

Montag/Dienstag/Donnerstag: 20.00-22.00Uhr

Mittwoch und Freitag: 18.00-22.00Uhr.